5. bis 11. April 2021

Basel_videocity zeigt bis 2. Mai 2021 die Gruppenschau "Loneliness II" am Congress Center Basel, Foto: Pipilotti Rist, (Entlastungen) Pipilottis Fehler, 1988, 4:3, 11:17 Min., mit Ton, Collection du Fonds d’art contemporain de la Ville de Genève (Inventar Nr. 1998-011)

Art Weekend Basel
Am 10. und 11. April 2021 laden 18 Basler Kunstorte, Galerien und Museen zum Art Weekend Basel ein, darunter die Kunsthalle Basel, Fondation Beyeler, der Kunst Raum Riehen, SALTS, Giuletta, Amore, WeissFalk und Nicolas Krupp. Die Orte haben von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch über die aktuell geltenden Verordnungen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie.
— Programm unter www.artweekendbasel.ch


Basel_videocity: Loneliness II
Die Gruppenschau zeigt bis 2. Mai 2021 Kurzvideos von Jonas Baumann, Dimitry Bulnygin, Elmas Deniz, Anette C. Halm, Yue Liang, Tomasso Malato Renda, Mladen Miljanovic, Natascha Nisic, Pipilotti Rist, Salphinah Savin, Gyonyoung Yoon und Yuge Zhou. Ausgewählt wurden die 12 Arbeiten, die täglich von 8 bis 24 Uhr am eBoard des Congress Center Basel zu sehen sind, vom videocity-Team und dem Baltic Branch of the Pushkin State Museum of Fine Arts. Unter anderen zu sehen sind Pipilotti Rists Video „(Entlastungen) Pipilottis Fehler“, 1988, die Arbeit „Performance without Title“, 2018, von Mladen Miljanovic und Anette C. Halms „Hurensau“, 2019.
— Congress Center Basel, eBoard im Aussenraum, Messeplatz 21, Basel.
Basel_videocity auf Instagram


Kontamination
Gruppenschau mit Arbeiten von Hannah Black, Rindon Johnson, Mire Lee und Eoghan Ryan.
— Kunstverein Freiburg, bis 16.5.
Nach Anmeldung unter Tel. +49 (0)761 34944.
www.kunstvereinfreiburg.de
Informieren Sie sich vor dem Besuch bitte über die aktuell geltenden Verordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.


Lebenslinien
In dieser Ausstellung erforschen Jugendliche, die als Flüchtlinge oder Einwanderer in die Schweiz gekommen sind, zusammen mit dem schweizerisch-brasilianischen Künstlerduo Dias & Riedweg ihre Herkünfte, Reisewege, Erinnerungen und Träume.
— Johann Jacobs Museum, Zürich, 3.4. bis 27.6.
www.johannjacobs.com


Foresta Nera
Eine Ausstellung zu ausgewählten Werken von Friedemann Hahn
— Museum für neue Kunst Freiburg, 1.4. bis 29.8.
www.freiburg.de
Informieren Sie sich vor dem Besuch bitte über die aktuell geltenden Verordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.


Den Himmel mit den Ohren riechen
Wie spielerisch Romina Abate und Nina Laaf vorgehen, zeigt bereits der Titel ihrer gemeinsamen Ausstellung „Den Himmel mit den Ohren riechen“. Die beiden Künstlerinnen, die in Kassel und Karlsruhe leben, reizen in ihren Arbeiten die Möglichkeiten des Materials aus und schaffen dreidimensionale Installationen auf der Basis von Modulen.
— Kunsthaus L6, Freiburg, 25. März bis 2. Mai 2021.
Nur nach telefonischer Terminbuchung.
www.freiburg.de


Angespannte Zustände
Sind Sie gerade reizbar oder gar angespannt. Die Staatsgalerie Stuttgart hätte da Anschauungsmaterial. Nicht erst seit der Pandemie gibt es Anlass dazu, auch Diskriminierungen und Ausgrenzungen bestimmen unsere Gesellschaft. Die Schau zeigt unter anderem Werke von Giovanni Anselmo, Katharina Sieverding und Phyllida Barlow.
— Staatsgalerie Stuttgart, ab 16. März 2021.
www.staatsgalerie.de
Informieren Sie sich vor dem Besuch bitte über die aktuell geltenden Verordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.


Wilhelm Loth
2001 zeigte die Städtische Galerie Karlsruhe acht Jahre nach seinem Tod zuletzt Werke von Wilhelm Loth. Damals konzentrierte man sich auf die Skulpturen. Jetzt gibt es Zeichnungen, Aquarelle und die verschiedensten Drucktechniken zu entdecken. Der 1920 geborene Loth leitete viele Jahre die Bildhauerklasse der Karlsruhe Akademie.
— Städtische Galerie, Karlsruhe, 16. März bis 12. September 2021.
www.karlsruhe.de
Informieren Sie sich vor dem Besuch bitte über die aktuell geltenden Verordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.